Treffpunkt Mittelkeller von Heinz Beck

Illustrationen von Erhard Schreier

Treffpunkt Mittelkeller von Heinz Beck

 

Das Buch erschien 1970 als Band 96 im Verlag Neue Leben in der Reihe "Spannend erzählt".

Treffpunkt Mittelkeller von Heinz Beck
ein Angebot bei Amazon

Es umfasst 271 Seiten und kostete damals 5,80 Mark. Ebenfalls erschienen ist es als Taschenbuchausgabe in der Reihe Kompass.

 

 

Bei Amazon günstig verfügbar? Hier klicken

 

Herbst 1949. Kriminalobersekretär Torsten und seine Mitarbeiter sitzen zunächst ratlos vor einer nichtsagenden Skizze auf einem Fetzen Packpapier und einem sichergestellten Schweißgerät. Allerdings kennen sie auch den Namen des Mannes, von dem die Skizze stammt: Eddy Linke. Ein nennenswerter Einbruch aber wurde nicht begangen, also muß es sich um ein geplantes Verbrechen handeln. Aus alten Akten schließlich entnehmen sie, daß Eddy Linke früher zu der Gruppe des berüchtigten Berliner Tresorknackers Karl Mutschke gehörte, und von dem ehemaligen Inspektor Degenhart erfahren die jungen Volkspolizisten, daß der "Mittelkeller" einst der Treffpunkt der Verbrecher war. Nun beginnt für die Kriminalisten eine mühevolle Kleinarbeit, die zu einem fesselnden Wettlauf mit der Zeit wird.

(Beschreibung Seite 1, Buch "Treffpunkt Mittelkeller" von Heinz Beck, Band 96 Spannend erzählt, Verlag Neues Leben, Berlin 1970)

Treffpunkt Mittelkeller von Heinz Beck

Treffpunkt Mittelkeller von Heinz Beck

Weitere Bücher dieser Reihe (Auswahl):

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.