Otto und der Zauberer Faulebaul von Lilo Hardel

Otto und der Zauberer Faulebaul von Lilo Hardel  (zusammen mit Ingeborg Friebel)

Illustrationen von Gertrud Zucker

Otto und der Zauberer Faulebaul
Angebote bei Amazon vergleichen

Das Buch erschien 1956 im Kinderbuchverlag Berlin. Damals hatte es ein anderes Cover.

Otto und der Zauberer Faulebaul

 

 

 

 

 

Später wurde es in die Reihe Die Kleinen Trompeterbücher des Kinderbuchverlags Berlin aufgenommen und hier als Band 167 veröffentlicht. Es ist für Leser ab 7 Jahren und umfasst incl. Buchempfehlungen für weitere Trompeterbücher 79 Seiten.

In einem kleinen Städtchen unseres Landes ereignete sich vor gar nicht langer Zeit eine merwürdige Geschichte. Sie ist so seltsam und so ungewöhnlich, daß wir sie euch erzählen wollen. - Es erlebte sie ein Junge. Er heißt Otto Klawitter. Otto hatte schon seit langer Zeit keine Lust mehr, in die Schule zu gehen. Wenn des Morgens der Wecker klingelte, um ihn zu wecken  und ans Aufstehen zu erinnern, dann kuschelte er sich so eng er konnte zusammen und zog das Federbett über seinen Kopf. Er steckte die Zeigefinger in die Ohren und kniff die Augen fest zu ...

(Quelle: Beschreibung Buchrückseite Trompeterbuch "Otto und der Zauberer Faulebaul", 3. Auflage 1988, ISBN 3-358-01061-9)

Otto und der Zauberer Faulebaul

Otto und der Zauberer Faulebaul

Otto und der Zauberer Faulebaul

Otto und der Zauberer Faulebaul