Grüne Tropfen für den Täter von Hannes Hüttner

Eine utopische, aber streng wissenschaftliche Kriminalerzählung

Grüne Tropfen für den Täter von Hannes Hüttner


Der DDR-Roman erschien im Verlag Neues Leben in der Kompass-Bücherei als Band 332.

Von grüner Farbe ist das phantastische Elixier, das im „Institut für Langlebigkeit“ mit wissenschaftlicher Akribie entwickelt wurde und das lange Lebenszeit und ewige Jugend verheißt. Zumindest aber hat die grüne Flüssigkeit einen kosmetischen Effekt.
Inspektorin Beate Schliwa fährt mit einer diffizilen Aufgabe in das berühmte Institut, dem ein Wohnheim für Hundertjährige angeschlossen ist. Sie soll herausfinden, welche der gerontologischen Fachrichtungen am erfolgversprechendsten ist.
Ihre Untersuchungen werden jedoch durch ein aufrüttelndes Erlebnis unterbrochen, das überhaupt nichts mit einem Jungbrunnen zu tun hat. Der Biologe Professor Aggermann ist über Nacht um Jahrzehnte gealtert und steht unter Schockeinwirkung. Handelt es sich um einen Unfall, einen Selbstversuch oder einen Anschlag?
Noch gibt es wenig Anhaltspunkte bei diesem Fall und anderen mysteriösen Ereignissen, aber irgendwie sind alle Vorfälle mit den grünen Tropfen verknüpft.

Grüne Tropfen für den Täter von Hannes Hüttner
E-Book

(Quelle: EDITION digital/Amazon/KindleShop)


Den Link zum Download, weitere Informationen zum Buch sowie eine Leseprobe finden Sie hier – Grüne Tropfen für den Täter von Hannes Hüttner

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 422 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 195 Seiten
  • Verlag: EDITION digital; Auflage: 1 (12. Januar 2012) 
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Service: Angebotspreise der gebundenen Ausgaben und, wenn vorhanden, auch das E-Book bequem unter mehreren Anbietern finden und vergleichen – incl. Amazon, Ebay, booklooker usw.: Grüne Tropfen für den Täter von Hannes Hüttner