Das Attentat : Juli 20 Donnerstag von Wolfgang Schreyer – auch als E-Book!

Das Attentat : Juli 20 Donnerstag von Wolfgang Schreyer

Das Attentat : Juli 20 Donnerstag von Wolfgang Schreyer

Das Leseheft erschien 1957 im Verlag des Ministeriums für nationale Verteidigung/Deutscher Militärverlag (Verlag für Volk und Vaterland) in der Erzählerreihe als Heft 1.

 

01_Das Attentat Juli 20 Donnerstag E-Book
E-Book

Das eBook schildert Stauffenbergs heldenhaftes Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944. Spannend und atemberaubend wird die kurze Zeitspanne vom Attentat bis zur Erschießung von Stauffenberg, Haeften, Olbricht und Merz geschildert. Rückblenden zeigen die Haltung und Ziele der in den Putsch verwickelten Offiziere. Im Mittelpunkt steht der verzweifelte, unermüdliche und mutige Kampf Stauffenbergs um das Gelingen des Putsches. 
Die zweite Erzählung „Tod eines Kanoniers“ spielt am 6. März 1945 in einer Flakbatterie in Frankreich weit hinter der Frontlinie. Hätte der erfolgreiche Putsch am 20. Juli den sinnlosen Tod des jungen Kanoniers verhindern können?
Beide Erzählungen wurden erstmals 1959 im Verlag des Ministeriums für Nationale Verteidigung der DDR veröffentlicht.

(Quelle: EDITION digital/Amazon/KindleShop)


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 850 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 111 Seiten
  • Verlag: EDITION digital; Auflage: 1 (1. Mai 2012)


Service: Angebotspreise der gebundenen Ausgaben und, wenn vorhanden, auch das E-Book bequem unter mehreren Anbietern finden und vergleichen – incl. Amazon, Ebay, booklooker usw.: Das Attentat von Wolfgang Schreyer