Sächsische Küche Die schönsten Spezialitäten aus Sachsen – Spezialitäten aus der Region Klöße, Klopse, Kuchen – so könnte das Credo der sächsischen Küche zwischen Erzgebirge und Leipziger Tieflandbucht, zwischen Dresden und Vogtland, zwischen Lausitz und der Sächsischen Schweiz lauten, denn die Trümpfe der sächsischen Küche sind: Kartoffeln, Gemüse, Kuchen und alsweiterlesen …

Ramme sucht Beweise von Hildegard und Siegfried Schumacher   Das Buch Ramme sucht Beweise erschien erstmalig 1965 im Kinderbuchverlag Berlin.Es umfasst 159 Seiten und ist für Leser ab 11 Jahren. In der Gärtnerei war ein Kirschendieb und hat auf seiner Flucht drei Scheiben zerschlagen. Als Gärtner Barbel Rammes verlorengegangenes Mathematikheftweiterlesen …

Meine doppelte Liebe von Heinz Kruschel Das Jugendbuch Meine doppelte Liebe erschien erstmalig 1983 in der Jugendreihe im Verlag Neues Leben Berlin. 1985 erschien die 3. Auflage mit 164 Seiten.  auch erschienen in der Kompass-Bücherei als Band 360   Die neunzehnjährige Erle, deren Freund Matti zur Armee einberufen wird, lerntweiterlesen …

Unser Ferkel Eduard von Hildegard und Siegfried Schumacher  Das Buch Unser Ferkel Eduard erschien im Kinderbuchverlag in der Reihe DIE KLEINEN TROMPETERBÜCHER als Band 79. Es wird vermutet, dass die 2. Auflage 1975 erschien.Das Buch ist für Leser ab 6 Jahren an. .Seit 3. Januar 2015 auch als E-Book verfügbar!weiterlesen …

Käuzchenkuhle von Horst Beseler Käuzchenkuhle von Horst Beseler war Pflichtlektüre im Deutschunterricht. Ein Krimi für Kinder, erschienen 1966  im Verlag Neues Leben als Festeinband mit Umschlag, umfasst 358 Seiten und kostete damals 7,80 Mark sowie im Kinderbuchverlag in der Reihe Alex Taschenbücher als Band 65.   Jampoll muss zum Großvater nachweiterlesen …

Der fingerkleine Kobold von Elke Willkomm (Nagel)   Das Buch ‚Der fingerkleine Kobold‚ erschien im  Kinderbuchverlag in der Reihe DIE KLEINEN TROMPETERBÜCHER. als Band 130. 1978 erschien es erstmalig und umfasst 91 Seiten. Als E-Book: Zwei kleine Geschichten für das Erstlesealter oder zum Vorlesen: „Wo sich Fuchs und Hase Guteweiterlesen …