Silberhuf von Alan Winnington

Silberhuf von Alan Winnington

Illustrationen von Gerhard Rappus

 

Silberhuf von Alan Winnington

Das Buch „Silberhuf“ erschien 1983 als Band 95 in der Reihe „Alex Taschenbücher“ im Kinderbuchverlag Berlin.

Es ist für Leser ab 10 Jahren und umfasst 272 Seiten. Damals kostete es 2,80 Mark.

Silberhuf von Alan Winnington

 

 

 

 

 

Nach diesem Titel bei Amazon schauen

 

Abenteuer ungewöhnlicher Art haben Mike Norton, der englische Journalist, und sein Sohn Jack zu bestehen. Im Himalaja-Gebirge, während sie nach Schneemenschen suchen, entdecken sie in einem Lamakloster Silberhuf, das Bronzepferd, welches sprechen und und laufen kann. In vielen gefährlichen Situationen, auch auf der zweiten Expedition, die bis nach Laos führt, steht ihnen das wundersame Pferd Silberhuf tapfer zur Seite.

Alan Winningtons beliebte Bücher „Silberhuf“ und „Silberhuf zieht in den Krieg“ erscheinen nun in einem Band unter dem Titel „Silberhuf“.

(Quelle: Beschreibung Buchrückseite Taschenbuch „Silberhuf) der Reihe ATB Band 95, 1. Auflage 1983)

Weitere Titel (Auswahl) von Alan Winnington:

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.