Gepäckschein Nr. 3391 von Jakowlew Naumow

Gepäckschein Nr. 3391 von Jakowlew Naumow

Illustrationen von Werner Ruhner

Gepäckschein Nr. 3391 von Jakowlew Naumow
Angebote bei Amazon vergleichen

 

Das Buch erschien 1970 als Band 92 im Verlag Neues Leben n der Reihe „Spannend erzählt“.

Es kostete damals 6,40 Mark und umfasst 342 Seiten.

 

Aus dem Inhalt:

„Eine Spekulantin wird geschnappt – zu Schwarzmarktpreisen hat sie mit Damensachen gehandelt. Nach anfänglichm Leugnen gesteht sie, die Kleidungsstücke von einem Ingenieur zu haben. Der Ingenieur bestätigt das: Die Sachen gehören seiner Frau, sie habe ihn mit einem Studenten betrogen und ihn spurlos verlassen. Um nicht ständig an seine einstmals glückliche Ehe mit Olga erinnert zu werden, habe er der Spekulantin die Sachen zum Verkauf überlassen.

Ein in der Kostümjacke gefundener Fetzen Papier mit einer merkwürdigen Notiz bringt den Fall ins Rollen. Die Fahndung nach der verschwundenen Olga beginnt. Ebenso wie ihr jetziger Mann, der Ingenieur, kann auch ihr erster Mann, ein Arzt, nicht begreife, warum ihn Olga nach achtjähriger harmonischer Ehe ohne ein erklärendes Wort verlassen hat. Immer dichter zieht sich das Netz zusammen. Was anfangs nach harmloser Schieberei aussieht, weitet sich zu einem gefährlichen Spionagefall aus.“

(Quelle:Beschreibung Seite 1, Verlag Neues Leben/Gepäckschein Nr. 3391)

Service: Angebotspreise der gebundenen Ausgaben und, wenn vorhanden, auch das E-Book bequem unter mehreren Anbietern finden und vergleichen – incl. Amazon, Ebay, booklooker usw.

bucherinnerungen auf DaWanda
direkt zum Artikel