Der Schwarze Wolf von Kurt David

Der Schwarze Wolf von Kurt David

Das Buch Der Schwarze Wolf  erschien 1966 erstmalig im Verlag Neues Leben Berlin. Als Band 65 erschien es 1978 in der Reihe “Spannend erzählt” . Es enthält 264 Seiten und kostete damals 5,80 Mark.

Der Schwarze Wolf von Kurt David
(Link zu Amazon)

„Sie nennen mich Chara-Tschono, den Schwarzen Wolf. Meine Eltern waren arme Hirten. Dennoch wurde ich der Freund Temudschins, der ein Sohn des großen Jessughei und Herr in unserem Ordu war. Wir tauschten unsere Dolche und schworen, einander die Treue zu halten, uns nie zu verlassen, bei Strafe des Todes. … Dennoch kam ein Tag, da floh ich aus dem heer des Dschingis-Chan. Am Zaumzeug meines Pferdes klingelten die Glöckchen der heiligen Pfeilboten. Ich hatte sie entwendet. Jetzt öffneten sie mir den Weg nach Haus, wo Goldblume auf mich wartete und unser Sohn Tenggeri. Und ich hoffte, daß es uns gelingen würde, dem Zorn und der Rache des Mannes zu entgehen, der einst mein Freund war.“

(Quelle: Zusammenfassung auf Buchinnenseite, Verlag Neues Leben, Berlin 1966, 8. Auflage 1978, Seite 1)

 

Service: Angebotspreise bequem unter mehreren Anbietern vergleichen –  incl. Amazon, Ebay, booklooker usw.: Der Schwarze Wolf von Kurt David

Weitere Titel von Kurt David: